Aktuelles




Wir laden ein zum 2. Fahrtag der Saison am Pfingstsonntag!

(sofern wetterbedingt möglich)





Der Verein trauert um Helga Banhierl (25.02.1938 - 07.05.2024), Gründungsmitglied seit 2006, allseits beliebt und bekannt und Gesicht unseres Unternehmens an der Fahrkartenausgabe. Beerdigung ist am 31.05.2024 um 14.00 Uhr auf dem Parkfriedhof in Altötting. Anschließend gemeinsames Essen im Stieglerkeller, Altötting.

Unser herzliches Beileid den Angehörigen!



                                                                                                     

 










Schmalspurtreffen am Sa., den 04.Mai

Erster Publikumsfahrtag am Sonntag, 05.Mai

Ein ganzes Wochenende Parkbahn- Event in Neuötting!

( Bilder folgen! )









Ausschreibung zum Sonderfahrtag am 

Sa, dem 20. April 2024 in Neuötting



Diesjähriges Thema der Veranstaltung ist die Präsentation der besonderen Welt der Schmalspurfahrzeuge. Diese stehen meist ein wenig im Schatten der im Modellbahnbereich dominierenden, sehr viel größeren Regelspurvorbilder. Wie genau aber definieren wir nun den Begriff "Schmalspurbahn" für unsere Ausschreibung zur Teilnahme ? Ganz grob gesagt: wir reden von Vorbildspurweiten zwischen 750 mm und 1435 mm! Nach unten zu wird also abgegrenzt vom Feldbahnbereich, der gerade bei den Parkbahnern der 7 1/4- Zoll- Spur sehr gerne als Vorbild gewählt wird. 

Feldbahnfahrzeuge werden Thema unseres nächsten Sonderfahrtages 2025 sein. Man spricht dann von Vorbildspurweiten, die sich um die am weitesten verbreiteten 600 mm bewegen.  Mehr als die Spurweite definiert jedoch der Fahrzeugcharakter die Abgrenzung zur Schmalspur: hier zweckbetonte, einfache Spezialgeräte für schweren, lokalen Lastentransport, dort kleine, aber echte Eisenbahn- Verkehrsunternehmen mit Güterzügen und Reisezugverkehr auf überregionalen Netzen. "Schmalspurbahn" ist ein Nischenbereich mit Überschneidungen. Denn Feldbahnen als örtlicher Lastentransfer werden mit Spurweiten bis 800 und 900 mm gebaut. Und sehr sparsame, kompakte Schmalspurbahnen beförderten ihre Passagiere vereinzelt auch auf 600- mm- Gleisen, wie z.B. die Mecklenburg- Pommersche Schmalspurbahn MPSB.


Wir hoffen wieder auf interessiertes Publikum und rege Beteiligung von Gastfahrern! Wer Modelle gemäß obengenannter Beschreibung mitbringen kann, bitte frühzeitige Anmeldung, für Verpflegung ist gesorgt. Der Zugang zum Dultplatz an der Landshuter Straße wird geöffnet um 10.00 Uhr.


Was gerne nachgebaut wird, sind Fahrzeuge der österreichischen 760 mm- Spur. Bei uns im Verein gehören dazu die große Dampflok MH 9 von Bernhard Ertl, die orangefarbene MV 8 der Zillertalbahn und die Baureihe 2190 in rot/beige/grau. Als weitere Dampflok nach Schmalspurvorbild steht ein kleiner Dreikuppler von Karl Bauer in den Startlöchern. Sehr gerne beschäftigt man sich auch mit den 750 mm - Schmalspurbahnen im Erzgebirge oder in Baden- Württemberg, z. B. Öchsle- oder Jagsttalbahn. Der dort gern geübte Rollbockverkehr, d. h. Transport regelspuriger Güterwagen auf Schmalspurgleisen, ist ebenfalls Thema auf unserer Anlage in Neuötting. Weithin einzigartig im Maßstab eins zu vier betreiben wir hier eine sogenannte Rollbockgrube, die ein Aufladen entsprechender 2-achsiger Modellgüterwagen nach Normalspurvorbild (auf einem kurzen Stück Gleis von 12 1/4- Zoll herangeführt) auf kleine Drehgestelle in Spur 7 1/4 Zoll, die "Rollböcke", erlaubt. Exakt wie beim Vorbild rollen diese dann auf die schmalspurige Strecke. Mehr Info, hier auf dieser Website unter "Die Expertenseite" und im Internet unter:

 

                               https://modellbahn-xxl.hpage.com









Sind passende Schmalspurwagen vorhanden? Ja, natürlich, die reichen auch für zwei schöne Züge: einmal für den "Rollbockzug" mit Pufferwagen, 2 Güterwagen auf Rollböcken, zwei Drehgestell- O- Wagen und einem  Pwg, außerdem für einen Ganzzug mit 4 offenen Wagen und einem großen G- Wagen nach Vorbild der sächsischen Schmalspurbahnen.

Außerdem haben wir mehrere Gmeinder 130 PS- Typen, eine Straßenbahn- Bauzuglok, 2 SKL mit Beiwägen und eine Bahnmeisterdraisine nach Öchsle- Vorbild.

Blick über den Zaun: was baut man anderswo? Nun, auch 1000 mm- Vorbilder sind für Nachbildungen auf 7 Zoll attraktiv: Harzer Schmalspur, Nagold- Altensteig, Walhallabahn und Rhätische Bahn. Und, nicht zu vergessen: US- amerikanische Waldbahnen auf 2- Fuß- und frühe Bahngesellschaften auf 3-Fuß- Gleisen (Denver und Rio Grande Western Railway). Wer zu letztgenanntem Thema etwas mitbringt: wir haben sogar eine passende, ganz aus Holz gebaute Balanzier- Drehscheibe. Die mit Drahtseilen verspannte Brücke ruht zentral auf einem großen Kugel-Drehkranz.